Skip to content

Veranstalter und Versicherung richten Nothilfefonds ein

by - August 1, 2010

Köln – Loveparade-Veranstalter Rainer Schaller und die Axa-Versicherung haben für die Opfer der Katastrophe von Duisburg einen Soforthilfefonds eingerichtet. Der Konzern teile am Donnerstag in Köln mit, dass eine Million Euro zur Verfügung stehen. Die Betroffenen werden gebeten ihren Schaden unter Angabe der Kosten mit einer zusätzlichen schriftlichen Begründung bei der Versicherung anzumelden.

Ein Sprecher der Axa-Versicherung sagte:“Das Geld soll dort ankommen, wo es jetzt am dringendsten gebraucht wird. Hierbei denken wir in erster Linie an die Hinterbliebenen der Verstorbenen“. Das Geld stammt überwiegend von der Versicherung, aber auch aus Schallers Privatvermögen. Seine Firma Lopavent hatte die Loveparade mit einer viel zu gerinen Gesamtdeckungssumme von 7,5 Millionen Euro bei der Axa versichert.

Pressesprecher der Axa betonten sehr deutlich, dass der Fonds nicht Schuldeingeständnis zu verstehen sei, und keinenfalls den Ermittlungen vorgegriffen werde. Es ginge vielmehr darum, „im Interesse der Betroffenen nun tatsächlich Verantwortung wahrzunehmen“. Deshalb behalte das Unternehmen es sich auch vor, nach Klärung der Haftungsfrage gegebenenfalls andere Verantwortliche in Regress zu nehmen.

Statement: Interessant. Versucht sich nun Herr Schaller durch eine Geldzahlung aus der Verantwortung zu ziehen. Wir zumindest verstehen unter Verantwortung sich den Fehler einzugestehen. Also übernehmen Sie doch nun mal wirklich Verantwortung, Herr Schaller, denn nicht immer geht es um Geld!

Philip Bogner

Advertisements

From → Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: