Skip to content

Spendenkonto für Angehörige

by - August 2, 2010

Duisburg – DRK richtet Spendenkonto für Hinterbliebene und Angehörige von Toten und Verletzten der Katastrophe von Duisburg ein.

Notärzte und Sanitäter der Malteser und des DRK versorgen Verletzte

9 Tage sind Vergangen, seit der Katastrophe auf der Duisburger Loveparade, doch in den Köpfen der Menschen werden die Erinnerungen noch lange verweilen! Es sollte ein Fest werden, eine Demonstration der RUHR.2010, doch es wurde ein Debakel. 21 junge Menschen werden im Gedränge zerquetscht, 500 weitere verletzt, darunter 25 lebensgefährlich, doch Verantwortung will keiner übernehmen!

Seit Tagen schieben sich nun alle Verantwortlichen Gegenseitig die Schuld in die Schuhe. Die Polizei wirft dem Veranstalter ein undurchdachtes Sicherheitskonzept vor, dieser gibt die Schuld weiter an die Stadt, welche das Konzept genehmigt und die Vorschriften gelockert hatte, und zuguterletzt belastet nun ein Bericht der Duisburger Feuerwehr die Polizei schwer. Alle Beteiligten, nein, sogar ganz Deutschland fragt sich, wann wird endlich der Verantwortliche, oder besser, die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen.

Loveparade-Veranstalter Rainer Schaller richtete vor wenigen Tagen in Zusammenarbeit mit der Axa-Versicherung einen Nothilfefonds in Höhe von einer Million Euro ein. Nun zieht das deutsche Rote Kreuz Duisburg mit und errichtet ein Spendenkonto für Hinterbliebene und Angehörige der Toten und Verletzten. Die Daten zum Spenden werden unten angegeben. Das DRK wird die eingehenden Gelder ohne Abzug von Verwaltungskosten zweckgebunden verwenden.

Spendenkonto:
Kontonummer: 200 204 204
Bankleitzahl: 350 500 00
Geldinstitut: Sparkasse Duisburg
Verwendungszweck: Loveparade

Wir danken allen Menschen die fleissig Spenden und den Familien so ein Stück helfen!
Vielen Dank!

von Philip B. und Christine Rubenbauer

Advertisements

From → Allgemein

2 Kommentare
  1. ellen permalink

    schade daß jetzt wieder die normalen bürger spenden und die (mindestens mit-) verantwortlichen nicht mal das rückgrat besitzen, amt und würden nieder zu legen. wenn der ob abgewählt wird, bekommt er im anschluss viele jahre lang eine ansehnliche pension, die vom steuerzahler aufgebracht werden wird! und was bekommen die betroffenen familien viele jahre lang? – kummer und leid!

Trackbacks & Pingbacks

  1. » Christine. Loveparade 2010. Erlebnisse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: